Großes Upgrade der PERI Pave Unterlagsplatten

 

Die Lösung präsentiert das Unternehmen erstmals auf der bauma 2019: die nächste Generation der PERI Pave mit weiterem Optimierungspotenzial für Unterlagsplatten. Das bedeutet für unsere Kunden: weniger Betonanhaftungen und weniger Reinigungsaufwand.

Wie hat PERI das gelöst? Die neue PERI Pave verfügt sozusagen über eine „integrierte“ Trennwirkung. Dank innovativer Zuschlagstoffe in der Kunststoffbeschichtung der Multiplexplatten haften selbst Betonwaren mit hohem w/z-Wert deutlich weniger an der Unterlagsplatte. Gleiches gilt für das Steinversiegelungsmittel, das sich bisher auf den Platten aufbaute. 

Selbstverständlich bietet die PERI Pave weiterhin die bewährten Aspekte bester Tragkraft, besonderer Oberflächenhärte sowie Abriebfestigkeit. 

Erfahren Sie auf der bauma 2019 alles über die technischen und wirtschaftlichen Vorteile. Besuchen Sie uns in der neuen PERI Halle im Freigelände (FN.719).

Mit PERI Pave können Betonsteine noch effizienter produziert werden.
Mit der neuen Generation der PERI Pave Unterlagsplatte kann das Problem von Betonverklebungen auf Unterlagsplatten grundlegend gelöst werden.
PERI Pave
Effizienzsteigerung durch hervorragende Vibrationsübertragung der Unterlagsplatten – dadurch können Taktzeiten und Rüttelkräfte reduziert und Rohmaterial eingespart werden.
PERI Pave - die abriebfeste Polypropylen-Beschichtung schützt den Plattenkern und sorgt für saubere Steinrückseiten.
Die abriebfeste Polypropylen-Beschichtung schützt den Plattenkern und sorgt für saubere Steinrückseiten.
PERI Pave: Diffusionsoffen ausgelegte Kanten ermöglichen eine Zirkulation und somit auch den Abtransport von Feuchtigkeit innerhalb der Platte.
Diffusionsoffen ausgelegte Kanten ermöglichen eine Zirkulation und somit auch den Abtransport von Feuchtigkeit innerhalb der Platte.